Die Tragödie von Herrn Schneider (Kurzgeschichte)

Die Geschich­ten­kapsel wächst und gedeiht. Dieje­nigen, die uns mit Mate­rial versorgen und uns ihre Stimmen leihen, werden von Woche zu Woche und Monat zu Monat mehr. Dafür an dieser Stelle ein herz­li­ches Danke­schön an alle, die der Geschich­ten­kapsel Dünger und Liebe entge­gen­bringen! Eine der Personen, die sich bei uns gemeldet haben, ist Maxi­mi­lian Kaiser. Von ihm stammt diese Geschichte, die euch das Gruseln lehrt.

Ein unfassbar schönes Hemd, bestickt mit einem Muster, wie es die Welt noch nicht sah, aus einem zarten weißen Mate­rial, dem niemand eine Herkunft zuordnen konnte, bestückt mit pracht­vollen Knöpfen, die in einer dunklen Metall­farbe schim­merten.“

Die nächste große Geschich­ten­kapsel keimt am 1. Juni.

Mitwir­kende
avatar
Autor und Spre­cher
avatar
Spre­cher
fyyd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren: