Irgendwann wirst du verstehen (Gedicht)

Als wir im März bei Twitter nach Titeln für Geschichten fragten, die es noch nicht gibt, hat sich Herr Alzheimer dazu entschlossen uns eine Steil­vor­lage für dieses nach­denk­liche Stück Glücks­keks­weis­heit zu liefern. Mit Carola Bach fanden wir dazu die perfekte Stimme. Wenn ihr mehr von ihr hören möchtet, besucht Poly­dora, wo sie ihre anderen Gedicht­vor­träge lagert.

Irgend­wann wirst du verstehen

Irgend­wann wirst du verstehen,
Dass die Dinge schnell vergehen.
Mit eines Kindes Zeitensinn
Rinnt noch der Tag als Jahr dahin,
Doch mit dem Alter kommt die Zeit,
Wenn Zeit nicht mehr unend­lich ist.

Irgend­wann wirst du verstehen,
Dass die Dinge schnell vergehen.
Unge­hört sind die Beschwerden,
Denn alles Sein ist nur bestimmt
Zum Sein, Vergehen und Werden.

Irgend­wann wirst du verstehen,
Dass die Dinge schnell vergehen,
Denn alles ist aus Sternenstaub,
Vom Sonnen­wind verstreutes Laub.

Irgend­wann wirst du verstehen,
Dass die Dinge schnell vergehen,
Vergan­genem das Neue folgt.

Irgend­wann wirst du verstehen.

Mitwir­kende
fyyd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren: