Schicksalsgemeinschaft Schienenersatzverkehr (Kurzgeschichte)

In dem ganzen Heck­meck und Gewirre, das manchen von uns die Vorweih­nachts­zeit alles andere, als erholsam macht, kann man schonmal den Glauben an das Gute in den Menschen verlieren. Nehmt euch nun einfach einige Minuten Zeit, lehnt euch entspannt zurück und genießt die Stimme von Oliver Wunder­lich, der auch als Expli­kator bekannt ist.

Diese Geschichte ist Teil des Jahres­end­fest­ka­len­ders 2016.

Mitwir­kende
fyyd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren: