Ballade an die Nacht (Gedicht)

Die beste Band der Welt sang einst “Die Nacht muss eine Frau sein, denn sie hat uns geboren.” Da Vin­cent for­muliert es vielle­icht noch eine Spur poet­is­ch­er. Seine Bal­lade an die Nacht wird vor­ge­tra­gen von Carola.

Dieser Beitrag ist Teil des Jahre­send­festkalen­ders 2016.

Mitwirk­ende

fyyd

Feistes Schwein und Fräulein (Gedichte)

Wieder ergreifen zwei Kampfly­rikgewächse Partei im Krieg der Poe­sie! Nod­was Nuus­gar kämpft nun für Team Wurst und Kati schließt sich Team Speck an!

Mitwirk­ende
avatar
Autor und Sprecher
avatar
Autor*in und Sprecher*in
avatar
Sprecher*in
avatar
Sprecher*in

fyyd

Krieg der Poesie (Metakapsel)

Zwei Teams, ein Beet voller tas­tatur­ras­sel­nder Kampfly­rikgewächse und unzäh­lige ver­wun­dete Buch­staben – Das ist der Krieg der Poesie!

Seit Monat­en läuft hin­ter den Kulis­sen der Geschicht­enkapsel ein erbit­tert­er Kampf zwis­chen dem wohlsortierten Team Wurst und dem freigeisti­gen Team Speck. Die Reime sind längst abgewet­zt, die Vers­maße liegen zer­schla­gen auf den Schlacht­feldern und das lyrische Ich gilt als vermisst.

Es ist an der Zeit, dass die Außen­welt von diesem rhetorischen Kon­flikt erfährt. Aus diesem Grund hört ihr im Sep­tem­ber die unbarmherzi­gen Gedicht-Kämpfe zwis­chen Speck und Wurst. Bildet euch ein Urteil und entschei­det euch für die richtige Seite! Aber Achtung: Lasst euch keinen Trochäus für einen Jam­bus vormachen!

Die näch­ste große Kapsel bud­deln wir am 1. Okto­ber aus.

Mitwirk­ende
avatar
Sprecher*in
avatar
Sprecher*in
avatar
Sprecher*in

fyyd

I’m selling my spamming tactics (Collage)

Was läuft wie eine Ente, aussieht wie eine Ente und klingt wie eine Ente ist ein aus­gek­lügel­ter Enten­ro­bot­er! Kaufen Sie jet­zt diesen inno­v­a­tiv­en Entenroboter!”

Klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist es ver­mut­lich auch! Wenn du also Ange­bote wie diese per E‑Mail erhältst, ignoriere sie am besten! Natür­lich kannst du auch Sätze daraus zusam­menkopieren und eine Col­lage aus deinem Spam bauen, wie Lars.

Dieses kurze Stück ist die bish­er per­son­al­in­ten­sivste Kapsel und beherbergt die ersten Auftritte von ein­er ganzen Menge neuer Stimmen.

Mitwirk­ende
avatar
Autor und Sprecher
avatar
Sprecher*in
avatar
Sprecher*in
avatar
Sprecher*in
avatar
Sprecher*in
avatar
Sprecher*in
avatar
Sprecher*in
avatar
Sprecher*in
avatar
Sprecher*in
avatar
Fach­bere­ich­sleit­er Photosynthese
avatar
Musiker*in

fyyd

Ziegen sind keine Astronauten (Gedicht)

Neben den großen Geschicht­enkapseln und den Metakapseln, in denen wir nur über uns selb­st schwafeln, gibt es auch immer wieder kleine Früchtchen unregelmäßig und zwis­chen­durch. Dieses Gedicht ent­stand im Rah­men von Pro­jekt *.txt zum Wort “Berg”.

Ziegen sind keine Astronauten

Die Bergziege kaut ihr Gras
ganz ohne Unterlass.
Nichts mag sie lieber.

Die scheiß Fliege, die sie stört,
in ihren Öhrchen hört,
nagt an ihrem Pelz.

Das Gras, ganz abgefressen,
wächst stumm unterdessen
weit­er gen Himmel.

Der Berg ist ihm weit voraus,
hofft Ziege, Fliege, Gras geht bald die Luft aus.
Dann hat er endlich seine Ruhe.

Mitwirk­ende
avatar
Autor und Sprecher
avatar
Qual­itätssicherung Reimschema

fyyd