Limerick für Kati (Limerick)

Dieses Mal hat Sascha einen Lim­er­ick für Kati erdacht. Mit­tler­weile gehört Kati zum Team und spricht für die Geschicht­enkapsel Texte ein.

Dies ist ein Pod­cast für Kati,
die Lieblingstochter von Vati.
Wir fühl’n uns geehrt,
dass sie uns hört,
denn wo Kati ist, da ist Party!”

Mitwirk­ende
avatar
Autor und Sprecher

fyyd

Vierzeiler (Gedicht)

Ein kleines Gedicht, vorgestellt von Kati und vorge­le­sen von Jörn. Viel Spass damit!

Hat ein Gedicht der Zeilen vier,
ist nicht viel Platz für Sinn darin,
ihr seht, das ist die Dritte hier,
wom­it ich schon am Ende bin.

Mitwirk­ende
avatar
Autor*in
avatar
Sprecher*in
avatar
Sprecher*in

fyyd

Phantomvibration (Gedicht)

Jeden Monat veröf­fentlicht Dominik Leit­ner ein Wort, das als Schreiban­lass dienen soll. Das Pro­jekt *txt lockt regelmäßig etwa 40 Schreibende an die Tas­taturen. Im März gilt es das Wort “Wahn” als Kern für kreative Texte zu ver­wen­den. Lars hat sich mit einem sehr alltäglichen Wahn befasst, dem ver­mut­lich schon alle mal ver­fall­en sind.

Phan­tomvi­bra­tion

Hin und wieder, ab und zu, im Gehen oder wenn ich sitze,
spür’ ich in der Hose Kitzel.

Wahn das Vibra­tio­nen in der Tasche?
Starke? Schwache? Lasche?

Wahn da neue Neuigkeiten,
die sich ohne mich verbreiten?

Wahn da Kommunikationsversuche
von wem über den ich fluche?

Wahn da Botschaften der Liebe,
die Strom in meine Hose triebe?

Wahn das deine Nachrichten,
die mein Bein zum Brum­men brichten?

Allzu oft – und das ist schade
Wahn das nur Wah­n­vorstel­lun­gen an mein­er Wade.

Mitwirk­ende
avatar
Autor und Sprecher
avatar
Sprecher*in

fyyd

Frühling (Gedicht)

Es ist Früh­lings­be­ginn! Ab heute darf das Wet­terkon­trol­lamt nur noch Chem­trails aus­brin­gen, die für Früh­lings­ge­füh­le sor­gen. Zur Feier des Tages hat Kai einen Vierzeil­er einge­sprochen, den er bere­its 2006 geschrieben hat.

Wenn die Kuh gen Him­mel fliegt,
der Bauer auf dem Ack­er liegt,
der Balken kracht, die Scheibe klirrt,
dann ist das Faul­gas explodiert.”

Mitwirk­ende
avatar
Autor und Sprecher

fyyd

Limerick für Alexandra (Limerick)

Es hat eine weit­ere Per­son getrof­fen, die unsere Face­book-Seite geliked hat: Sascha hat Alexan­dra ein Lim­er­ick geschrieben! Wir verteilen weit­er­hin Lim­er­icks gegen Face­book-Ding­sis und iTunes-Bum­sis, also haut in die Tas­ten und betoucht die Displays!

Geliked hat uns die Alexandra
die Zweite und dicht vorne dran war
Dafür sag ich danke,
hier meine Pranke!
Los DJ, spiel auf: alle Samba!”

Mitwirk­ende
avatar
Autor und Sprecher
avatar
Sprecher*in

fyyd

Limerick für Mirko (Limerick)

Wir haben dazu aufgerufen unsere Face­book-Seite mit Dau­men zu bestück­en, denn die machen aus einem toll­patschi­gen Affen einen erstk­las­si­gen Klet­ter­er und Smart­phone-Nutzer! Mirko, der Bud­dler ist unserem Aufruf gefol­gt und als Dank hat unser frisch ange­wor­ben­er, haup­tamtlich­er Lim­er­ick-Schreiber Sascha ihm dieses Klein­od gewidmet.

Lim­er­ick für Mirko

Dies ist ein Pod­cast für Mirko.
Er wirkt ja vielle­icht etwas wirr so,
Schon fast Poesie,
Mit viel Phantasie.
Gefällts Dir? Na dann sind auch wir froh!”

Mitwirk­ende
avatar
Autor und Sprecher
avatar
Sprecher*in

fyyd

Limerick für Alexa (Limerick)

A Le Xa ist unserem Aufruf gefol­gt und hat als Erste unsere Face­book-Seite gut gefun­den. Dafür bekommt sie einen Lim­er­ick. Bitteschön!

Lim­er­ick für A Le Xa

Ich weiß nicht, kennst du die Alexa?
Weil die meis­tens super ver­steckt war.
Schau! Siehst du sie dort?
Nein, jet­zt ist sie fort,
ver­schwand wohl, als ich ganz kurz wegsah.

Mitwirk­ende
avatar
Autor und Sprecher

fyyd

Ziegen sind keine Astronauten (Gedicht)

Neben den großen Geschicht­enkapseln und den Metakapseln, in denen wir nur über uns selb­st schwafeln, gibt es auch immer wieder kleine Früchtchen unregelmäßig und zwis­chen­durch. Dieses Gedicht ent­stand im Rah­men von Pro­jekt *.txt zum Wort “Berg”.

Ziegen sind keine Astronauten

Die Bergziege kaut ihr Gras
ganz ohne Unterlass.
Nichts mag sie lieber.

Die scheiß Fliege, die sie stört,
in ihren Öhrchen hört,
nagt an ihrem Pelz.

Das Gras, ganz abgefressen,
wächst stumm unterdessen
weit­er gen Himmel.

Der Berg ist ihm weit voraus,
hofft Ziege, Fliege, Gras geht bald die Luft aus.
Dann hat er endlich seine Ruhe.

Mitwirk­ende
avatar
Autor und Sprecher
avatar
Qual­itätssicherung Reimschema

fyyd

Diese Seite verwendet Cookies. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen